Das größte Wagnis ist es, ganz man selbst zu werden.

Sören Kierkegaard

Die klientenzentrierte Gesprächstherapie nach Rogers ist mehr als nur „reden“.

Die klientenzentrierte Gesprächsführung ist die Grundlage meiner Arbeit. Sie basiert auf dem humanistischen Menschenbild, wonach Sie als Mensch alles zu Ihrer Heilung Notwendige in sich tragen und so am besten selbst in der Lage sind, Ihre persönliche Situation zu analysieren und Lösungen für Ihre Probleme zu erarbeiten.

Carl Rogers hatte empirisch bewiesen, dass sich eine Person dann aus sich selbst heraus verändert, wenn ihr eine Beziehung angeboten wird, die von Annahme, Wärme, Einfühlungsbereitschaft, Verständnis und Echtheit getragen ist. Unter diesen äusseren Bedingungen beginnt in der Person ein innerer Prozess – hin zur Lösung und Ganzheit.

Gemäß Rogers sind mir drei Grundhaltungen meinen Klienten gegenüber essentiell:

  1. Die Kongruenz in meiner Haltung (Echtheit gegenüber dem Klienten) als offenes Wahrnehmen des eigenen Erlebens als Therapeutin, die mit dem Klienten in Beziehung steht,
  2. bedingungslose positive Wertschätzung gegenüber dem Klienten mit seinen Schwierigkeiten und Eigenheiten,
  3. Die Empathie, als einfühlsames Verstehen der Welt und der Probleme aus Sicht des Klienten

Durch das Schaffen einer vertrauensvollen Atmosphäre und der sogenannten hilfreichen Beziehung können Sie angstfrei und kreativ an der Lösung Ihrer Schwierigkeiten arbeiten. Sie stehen mit Ihren Gefühlen, Wünschen, Wertvorstellungen und Zielen im Mittelpunkt und erleben von mir aktives Zuhören, Empathie und nichtdirektives Verhalten. Ratschläge und Bewertungen werden vermieden.

Die Grundhaltung nach Carl Rogers besagt:

  • jeder Mensch ist Einzigartig
  • das menschliche Wesen wir als Einheit von Körper, Geist und Seele gesehen und ist mehr als die Summe seiner Einzelteile
  • der Mensch ist ein Beziehungswesen – alles menschliche Existieren vollzieht sich in zwischenmenschlichen Beziehungen
  • der Mensch kann Bewusstheit über sich selbst erlangen
  • der Mensch ist fähig zu wählen und zu entscheiden
  • der Mensch lebt intentional. Er richtet sein Leben nach Zielen und Werten aus – also sinn- und zielorientiert und strebt nach Kreativität

 

Sind Sie bereit Ihr eigener Spezialist zu werden? Dann lassen Sie uns miteinander reden, um herauszufinden, was Ihre nächsten Schritte sind.

 

Gratis-Gespräch vereinbaren

Die Lösung liegt schon in mir!

Die GPT nach Rogers wird auch verstanden als klientenkonzentrierter und lösungsfokussierter Ansatz. Rogers sieht, durch seine humanistische Einstellung, in jedem Menschen die Kraft und Möglichkeit, Fragestellungen des Lebens aus sich selbst heraus zu lösen. Über die GPT besteht die Möglichkeit dem Klienten einen Zugang zu seinem innewohnenden Potential zu ermöglichen.